< Platzhalter, solange Header so tief hängt >

Pädagogische Leitung (m/w/d)

Die Situation

Die Box-Akademie Hamburg soll nach 10 Jahren der Aufbauarbeit von Ihnen zusammen mit einem neuen Leitungsteam in die nächste Generation geführt werden. Wir sind im Sozialraum Jenfeld bereits umfangreich vernetzt und bieten tägliches und kostenloses Boxtraining für alle Kinder im Stadtteil an. Wir möchten unser Angebot jedoch stetig weiterentwickeln und mit unserem einzigartigen Ansatz aus Sport und sozialer Arbeit noch mehr Kinder und Jugendliche erreichen und fördern.

Das sind Ihre Aufgabengebiete

  • Sie leiten unser Boxprogramm.
  • Sie arbeiten selbst mit Jugendlichen und Kindern.
  • Sie bilden unsere Boxpädagog:innen weiter aus und entwickeln das pädagogische Konzept fort.
  • Sie achten auf ein klares Profil und die Qualität unserer sportbetonten Kinder- und Jugendarbeit.
  • Sie vertreten die Box-Akademie in den Gremien des Sozialraums.
  • Sie sorgen für eine klare Kommunikation unserer pädagogischen Inhalte nach innen und außen.

 Das bringen Sie mit

  • Fundierte (sport- und sozial-)pädagogische Erfahrung in der Jugendarbeit
  • Konzeptionelles Arbeiten im Team
  • Kampfsporterfahrung, vorzugsweise Boxen
  • Interkulturelle Kompetenzen und ein damit einhergehendes ausgeprägtes Verständnis für Themen kultureller Vielfalt und Integration
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten und Einfühlungsvermögen

Mit wem arbeiten Sie zusammen?

  • Gemeinsam mit Frau Annelie Molapisi, der betriebswirtschaftlichen Leiterin des Vereins, bilden Sie das Leitungsteam. Gründer und erster Vorsitzender ist der Theologe Waldemar Sidorow. Er steht für die Übergangszeit als Begleiter zur Seite und übergibt die Arbeit dann an das neuaufgestellte Leitungsteam.
  • Das Team besteht aus haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter:innen verschiedenster beruflicher Qualifikationen, mit einer hohen passionierten Expertise für Kinder und Jugendliche.
  • Der Arbeitsort ist Jenfeld, ein sozialer Brennpunkt im Osten Hamburgs.

Was bieten wir Ihnen?

  • Als pädagogische Leitung eines im Aufbau befindlichen Jugendhilfsvereins haben Sie viel Gestaltungsfreiraum, um die Entwicklung des Vereins voranzubringen. Wir bieten Ihnen somit eine Stelle, die viel Verantwortung mit sich bringt, bei der Sie sinnstiftend tätig sind und Raum für eigene Ideen und Konzepte haben.
  • 30 Tage Urlaub/Jahr
  • Ein sehr aufgeschlossenes und engagiertes Team

Bei Interesse an einem Informations- oder Kontaktgespräch wenden Sie sich bitte an:

  • Waldemar Sidorow, 1. Vorsitzender Box-Akademie Hamburg e.V.: w.sidorow@box-akademie-hamburg.de
  • Annelie Molapisi, betriebswirtschaftliche Leitung: a.molapisi@box-akademie-hamburg.de

Trainerin Mädchentraining (w), hauptamtlich

Die Situation

Die Box-Akademie Hamburg bietet seit Ende 2021 ein reines Mädchentraining an, bei dem die Mädchen im Alter von 6-16 Jahren in zwei Altersgruppen ihre körperliche Fitness trainieren, erste Techniken erlernen und in ihren Selbtsbehauptungsfähigkeiten gestärkt werden sollen. Dieses Training wurde bisher allein durch ehrenamtliche Trainerinnen gestemmt. Ab dem Schuljahr 2022/2023 soll das Mädchentraining jedoch ausgebaut und konzeptionell weiterentwickelt werden, weshalb wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine hauptamtliche Trainerin suchen.

Das sind Ihre Aufgabengebiete

  • Sie leiten unser Mädchentraining für Kinder und Jugendliche im Alter von 6-18 Jahren.
  • Sie sind Ansprechpartnerin für Eltern und Kinder.
  • Sie entwickeln die Trainingsinhalte und das pädagogische Konzept weiter.
  • Sie helfen bei Bedarf auch in den gemischten Kursen aus.
  • Sie nehmen an regelmäßigen Teambesprechungen teil.
  • Sie vertreten die BAH bei Sonderveranstaltungen (Familientage, Stadtteilfeste, Sommerfeste, etc.).

Das bringen Sie mit

  • Fundierte Erfahrung in der sportlichen Jugendarbeit
  • Kampfsporterfahrung, vorzugsweise Boxen
  • Ein großes soziales Engagement
  • Interkulturelle Kompetenzen und ein damit einhergehendes ausgeprägtes Verständnis für Themen kultureller Vielfalt und Integration
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten und Einfühlungsvermögen

Mit wem arbeiten Sie zusammen?

  • Das Team besteht aus haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter:innen verschiedenster beruflicher Qualifikationen, mit einer hohen passionierten Expertise für Kinder und Jugendliche.
  • Der Arbeitsort ist Jenfeld, ein sozialer Brennpunkt im Osten Hamburgs.

Was bieten wir Ihnen?

  • Viel Gestaltungsfreiraum und eine sehr verantwortungsvolle Aufgabe
  • Ein sehr aufgeschlossenes und engagiertes Team
  • 30 Tage Urlaub/Jahr (bei 40 Std./Woche)
  • Eine Teil-/Vollzeitstelle mit attraktiver Vergütung

 Bei Interesse an einem Informations- oder Kontaktgespräch wenden Sie sich bitte an:

  • Waldemar Sidorow, 1. Vorsitzender Box-Akademie Hamburg e.V.: w.sidorow@box-akademie-hamburg.de
  • Annelie Molapisi, betriebswirtschaftliche Leitung: a.molapisi@box-akademie-hamburg.de

Trainer:in (m/w/d), hauptamtlich

Die Situation

Die Box-Akademie Hamburg bietet seit Ende 2021 ein reines Mädchentraining an, bei dem die Mädchen im Alter von 6-16 Jahren in zwei Altersgruppen ihre körperliche Fitness trainieren, erste Techniken erlernen und in ihren Selbtsbehauptungsfähigkeiten gestärkt werden sollen. Dieses Training wurde bisher allein durch ehrenamtliche Trainerinnen gestemmt. Ab dem Schuljahr 2022/2023 soll das Mädchentraining jedoch ausgebaut und konzeptionell weiterentwickelt werden, weshalb wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine hauptamtliche Trainerin suchen.

Das sind Ihre Aufgabengebiete

  • Sie leiten unser Training für Kinder und Jugendliche im Alter von 6-18 Jahren in gemischten Gruppen.
  • Sie sind Ansprechpartner:in für Eltern und Kinder.
  • Sie entwickeln die Trainingsinhalte und das pädagogische Konzept weiter.
  • Sie nehmen an regelmäßigen Teambesprechungen teil.
  • Sie vertreten die BAH bei Sonderveranstaltungen (Familientage, Stadtteilfeste, Sommerfeste, etc.).

Das bringen Sie mit

  • Fundierte Erfahrung in der sportlichen Jugendarbeit
  • Kampfsporterfahrung, vorzugsweise Boxen
  • Ein großes soziales Engagement
  • Interkulturelle Kompetenzen und ein damit einhergehendes ausgeprägtes Verständnis für Themen kultureller Vielfalt und Integration
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten und Einfühlungsvermögen

Mit wem arbeiten Sie zusammen?

  • Das Team besteht aus haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter:innen verschiedenster beruflicher Qualifikationen, mit einer hohen passionierten Expertise für Kinder und Jugendliche.
  • Der Arbeitsort ist Jenfeld, ein sozialer Brennpunkt im Osten Hamburgs.

Was bieten wir Ihnen?

  • Viel Gestaltungsfreiraum und eine sehr verantwortungsvolle Aufgabe
  • Ein sehr aufgeschlossenes und engagiertes Team
  • 30 Tage Urlaub/Jahr (bei 40 Std./Woche)
  • Eine Teilzeit-/Vollzeitstelle mit attraktiver Vergütung

 Bei Interesse an einem Informations- oder Kontaktgespräch wenden Sie sich bitte an:

  • Waldemar Sidorow, 1. Vorsitzender Box-Akademie Hamburg e.V.: w.sidorow@box-akademie-hamburg.de
  • Annelie Molapisi, betriebswirtschaftliche Leitung: a.molapisi@box-akademie-hamburg.de